Bildnerisches Denken - Eine Theorie der Bilderfahrung

TitelBildnerisches Denken - Eine Theorie der Bilderfahrung
TypBuch
Jahr2016
AutorenPlaum Goda
Verlagtranscript
OrtBielefeld
ISBN978-3-8376-3331-3
SchlagwörterÄsthetik, Bild, Bildbetrachtung, Bildwissenschaft, Kunst, Kunstwissenschaft, Medien, Theorie
Zusammenfassung

Wie erfahren wir Bilder? Zur Beantwortung dieser Frage muss man wissen, was Bilder sind: Sie entstehen erst durch eine bestimmte Betrachtung – genauer: durch ein bestimmtes Denken in der Betrachtung –, dem »Bildnerischen Denken«. Dieses Denken ist verantwortlich für alle Arten von Bilderfahrung – im Rezipieren und Produzieren von Bildern ebenso wie beim Vorstellen von »mentalen Bildern«.
Im Unterschied zu vielen bildwissenschaftlichen Theorien nimmt Goda Plaums Modell des Bildnerischen Denkens alle diese Prozesse in den Blick und zeigt deren inneren Zusammenhang auf. Dadurch wird nicht nur das Phänomen Bild umfassend erklärt, sondern auch der meist auf Paul Klee zurückgeführte Begriff »Bildnerisches Denken« zum ersten Mal präzise definiert

Signatur

THE 430