Kunstforum International. postdigital 1. Allgegenwart und Unsichtbarkeit eines Phänomens

TitelKunstforum International. postdigital 1. Allgegenwart und Unsichtbarkeit eines Phänomens
TypBuch
Jahr2016
AutorenDieter Bechtloff
VerlagTZ Verlag
OrtRoßdorf
SchlagwörterKunstbetrieb, Kunstproduktion, Moderne Kunst, Zeitschrift
Zusammenfassung

Unser Alltag ist derart von digitalen Technologien durchdrungen, dass diese mustergültig, ja geradezu banal geworden sind. Das Digitale schreibt sich in nahezu alle Lebensbereiche ein und wir können keinen Zustand vor dem Digitalen mehr denken. Dementsprechend lautet einer der Ansatzpunkte dieses KUNSTFORUM Themenbandes Postdigital 1, das digitale Technologien auf inhaltlicher, formaler und materieller Ebene Auswirkungen auf das zeitgenössische Kunstschaffen haben und jegliche künstlerische Produktions-, Rezeptions- und Distributionsvorgänge mitgestalten. Das Digitale ist gleichzeitig allgegenwärtig wie unsichtbar, ein Widerspruch, der als postdigitaler Zustand beschrieben wird und der eine detaillierte Betrachtung dieses Phänomens geradezu herausfordert.

Signatur

Z Kunstforum 242/2016